Wiking Spur 0 - 1:43 - Feuerwehr

Wiking 043049 Feuerwehr - Rosenbauer FLF Panther 6x6 mit Löscharm

Der neue Panther erobert die Airports der Welt

Mit dem 1:43-Modell des soeben auf der Hannoveraner Interschutz vorgestellten Panther 6x6 knüpft WIKING nahtlos an dessen Vorgänger an. Diese neue Präzisionsminiatur aus Zinkdruckguss- und Kunststoffbauteilen wird demnächst in den Airport-Feuerwehren rund um den Globus die Vitrinen aufwerten – bei Feuerwehrverantwortlichen ist schon der erste 1:43-Panther mit WIKING-Handschrift in zahlreichen Gestaltungsvarianten geschätzt. WIKING realisiert damit das vierte 1:43-Feuerwehrmodell nach Rosenbauer- und Metz-Vorbild und schafft damit die Nachbildung eines Flugfeldgiganten, der in den nächsten Jahren auf zahlreichen Airports stationiert wird. Der Rosenbauer Panther gilt inzwischen als eines der erfolgreichsten, effizientesten und variabelsten Flugfeldlöschfahrzeuge weltweit. Seine leistungsstarke Performance macht ihn zum modernsten Löschfahrzeug der heutigen Zeit. Doch Erfolg war bei Rosenbauer kein Grund für Stillstand, sondern vielmehr Antrieb, mit der Neuvorstellung auf der Interschutz 2015 in Hannover noch besser zu werden. Um den Einsatzkräften noch mehr Sicherheit, Nutzungs- und Bedienkomfort sowie Löschleistung zu bieten, hat Rosenbauer den neuen Panther 6×6 weiterentwickelt. Mit neuen und innovativen Features überzeugt diese in den Startlöchern stehende Generation mit maximaler Leistung, Sicherheit und Funktionalität. 

Neue Linie des erhabenen Aufbaus wirkt im Modell imposant

Auch im Modell wird die neue Linie des erhabenen Aufbaus gleich hinter der futurischen Sicherheitskabine deutlich. WIKING miniaturisiert das Vorbild mit größter filigraner Sorgfalt aus Zinkdruckguss- und Kunststoffelementen. Außerdem erhält der neue Panther 6x6 zusätzliche feuerwehrtaktische Bedeutung, denn mit dem voll beweglichen Rosenbauer Löscharm kann im Ernstfall noch effizienter bei Flugzeugbränden eingeschritten werden. Möglich macht dies das implementierte Piercing-Tool als Durchstichdüse, weil dadurch die vollwertige Monitorleistung von 6.000 Litern ins Innere der Flugzeughülle geleitet werden kann. Der Löscharm firmiert unter dem Kürzel HRET (High Reach Extendible Turret = Löscharm). Bei der 1:43-Einsatzfahrzeugminiatur sorgt der bewegliche Löscharm für eine noch größere Vorbildnähe der neuen Generation des weltweit erfolgreichsten Flugfeldlöschfahrzeuges von Rosenbauer. Das 1:43-Modell hat auch in der neuesten Version alles, was den Panther 6x6 auf den ersten Blick ausmacht: Ästhetik, Stärke und die unverwechselbare Anmut eines automobilen Giganten! 


Achtung ! Nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren.
Empfohlen für Sammler und Modellbauer ab 14 Jahren.
 
59,90 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Wiking 043003 Feuerwehr - Rosenbauer FLF Panther 6x6 mit Löscharm
Löscharm macht Panther 6x6 noch einsatzattraktiver WIKING rüstet in 1:43 auf: Der ROSENBAUER Panther 6x6 erhält neue feuerwehrtaktische Bedeutung, denn mit dem voll beweglichen Rosenbauer Löscharm kann im Ernstfall noch effizienter bei Flugzeugbränden eingeschritten werden. Möglich macht dies das implementierte Piercing-Tool als Durchstichdüse, weil dadurch die vollwertige Monitorleistung von 6.000 Litern ins Innere der Flugzeughülle geleitet werden kann. Der Löscharm firmiert unter dem Kürzel HRET (High Reach Extendible Turret = Löscharm). Bei der 1:43-Einsatzfahrzeugminiatur sorgt der bewegliche Löscharm für eine noch größere Vorbildnähe des weltweit erfolgreichsten Flugfeldlöschfahrzeuges von Rosenbauer. Das 1:43-Modell hat alles, was den Panther 6x6 auf den ersten Blick ausmacht: Ästhetik, Stärke und die unverwechselbare Anmut eines automobilen Giganten! Die Konstruktion im großen Maßstab war für die traditionsreichen Automodellbauer eine der größten Herausforderungen der letzten zehn Jahre. Immerhin machte sich WIKING nach jahrzehntelanger Pause wieder einen guten Namen im Maßstab 1:43. Das Modell besteht aus einer Kombination aus lackierten Zinkdruckgussbauteilen und Kunststoffteilen und verfügt über vorbildgerechten Bedruckungskomfort.


Achtung ! Nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren.
Empfohlen für Sammler und Modellbauer ab 14 Jahren.
 
59,90 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Wiking 043102 Feuerwehr - Drehleiter L32 Metz (MB Econic)
Innovationskraft der neuen Metz Drehleiter-Generation in 1:43 Großmaßstäbliche Präzisionsqualität in 1:43: WIKING stellt mit der Oktober-Auslieferung die Feuerwehr-Drehleiter der neuesten Metz-Generation vor, die als Modell mit Funktionalität und Detailkraft überzeugt. Mit der „L32“ fährt das Rettungsfahrzeug nach dem Vorbild der Düsseldorfer Berufsfeuerwehr ins Programm. Gleich mehrere in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt im Dienst befindliche Vorbilder wurden einheitlich nach dem impactstarken Düsseldorfer Corporate-Design gestaltet, das insbesondere durch die leuchtrote Folienbeklebung auf weiß lackiertem Grund auffällt – die Fahrzeuge genießen damit im städtischen Alltagsverkehr eine deutliche höhere Aufmerksamkeit und bescheren der Präzisionsminiatur ein Höchstmaß an Authentizität. Die volle Beweglichkeit des Leiterparks auch in der 43-fachen Miniaturisierung steht dabei im Mittelpunkt dieser Drehleitergeneration, die auf dem Niederflurfahrgestell des Mercedes Benz Econic eine imposante Einsatzwirkung entfaltet. Die Abstützung kann auf vier Seiten herausgezogen werden, um das Aufrichten der Drehleiter auch im Maßstab 1:43 vorbildgerecht zu stabilisieren. Die vier Leiterteile sind überdies ausziehbar, die gesamte Drehleiter ist um 360 Grad drehbar. Dabei kann der Korb jede Bewegung – von der gesicherten Fahrposition bis hin zum Anleitern bei voller Leiterlänge – nachvollziehen. Außerdem lässt sich der variabel abdeckbare Maschinenplatz öffnen. Was fürs Vorbild von Metz gilt, trifft auch für das WIKING-Präzisionsmodell des Hubrettungsfahrzeugs vollends zu: Das Gesamtdesign überzeugt den Betrachter durch die visuelle Wirkung schon auf den ersten Blick. Das 1:43-Modell besteht aus lackierten Zinkdruckgussbauteilen, die mit Kunststoffelementen kombiniert und per Filigranbedruckung gefinished sind.


Achtung ! Nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren.
Empfohlen für Sammler und Modellbauer ab 14 Jahren.
 
59,90 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Wiking 043197 Feuerwehr - Rosenbauer AT LF (MAN TGM)
Das Hilfeleistungslöschfahrzeug mit Individualität und Charakter Auf der Interschutz stand das beeindruckende Vorbild der Rosenbauer AG im Mittelpunkt des Publikumsinteresses, jetzt lässt WIKING die 1:43-Miniatur mit neuester Gestaltung ins Programm rollen: Die neue „AT“-Generation überzeugt auf den ersten Blick. Zwei Grundeigenschaften sprechen für jeden sichtbar für diese „AT“-Konzeption. Das Einsatzfahrzeug nimmt Kompaktheit und Qualität für sich gleichermaßen in Anspruch. So wie seine Vorgänger bietet auch die neue Variante des „AT“ ein optimiertes Verhältnis aus Ladevolumen und Außenabmessung. So hält der Modellfreund ein maßstabsgetreues 1:43-Fahrzeug in Händen, das genauso wie sein Vorbild als kompaktes und ebenso wendiges City-Fahrzeug erscheint. Auf den ersten Blick fällt die sympathische Formensprache ins Auge, ist Rosenbauer doch seit Jahren Innovationsgeber für einsatzgerechtes und zugleich ansprechendes Fahrzeugdesign. Die „AT“-Baureihe erscheint im Maßstab 1:43 auf MAN TGM-Fahrgestell und erfreut sich sorgfältigster Bedruckung. Besonders auffällig: Die von Rosenbauer angebotenen Glastüren für den hinteren Kabineneinstieg sind beim Modell transparent gehalten und geben den Blick für den Betrachter frei. Die Drucke „Feuerwehr“ und „112“ befinden sich auf den seitlichen sowie dem Heck-Rollo. Das Modell mit hoher Wertanmutung besteht aus lackierten Zinkdruckgussbauteilen, die mit Kunststoffelementen kombiniert und per Filigranbedruckung gefinished sind.


Achtung ! Nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren.
Empfohlen für Sammler und Modellbauer ab 14 Jahren.
 
59,90 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Wiking 043142 Feuerwehr - Rosenbauer AT (MAN TGM) Heck transparent
Rosenbauer „AT“ ist Taktgeber beim Fahrzeugdesign Kompakt, designorientiert, feuerwehrtaktisch ausgereift – die neue „AT“-Generation von Rosenbauer überzeugt. Zwei Grundeigenschaften sprechen für jeden sichtbar für diese „AT“-Konzeption. Das Einsatzfahrzeug nimmt Kompaktheit und Qualität für sich gleichermaßen in Anspruch. So wie seine Vorgänger bietet auch das neue „AT“ ein optimiertes Verhältnis aus Ladevolumen und Außenabmessung. So hält der Modellfreund ein maßstabsgetreues 1:43-Fahrzeug in Händen, das genauso wie sein Vorbild als kompaktes und ebenso wendiges City-Fahrzeug erscheint. Auf den ersten Blick fällt die sympathische Formensprache ins Auge, ist Rosenbauer doch seit Jahren Innovationsgeber für einsatzgerechtes und zugleich ansprechendes Fahrzeugdesign. Die „AT“-Baureihe erscheint im Maßstab 1:43 auf MAN TGM-Fahrgestell und erfreut sich sorgfältigster Bedruckung. Besonders auffällig: Die von Rosenbauer angebotenen Glastüren für den hinteren Kabineneinstieg sowie für den Pumpenbedienstand am Heck sind beim Modell ebenfalls transparent gehalten und geben den Blick für den Betrachter frei – bei der Kabine wird das Innere angedeutet, am Pumpenstand lässt sich die Bedieneinrichtung erkennen. Das Modell mit hoher Wertanmutung besteht aus lackierten Zinkdruckgussbauteilen, die mit Kunststoffelementen kombiniert und per Filigranbedruckung gefinished sind.


Achtung ! Nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren.
Empfohlen für Sammler und Modellbauer ab 14 Jahren.
 
47,50 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Wiking 043110 Feuerwehr - Rosenbauer RT "R-Wing Design"
Mit Design & Funktion – die neue Rosenbauer „RT“-Generation Es ist die große Sensation im Feuerwehrfahrzeugbau geworden – und das trotz verschobener Interschutz 2020. Denn bei Rosenbauer hat die Ära der hybriden Feuerwehrfahrzeuge begonnen. Mit der „Revolutionary Technology“ geht ein völlig neues Gesamtkonzept auf den Weg, das WIKING gleich zum Start ins neue Jahrzehnt als 1:43-Präzisionsmodell vorstellt. Das Modell zeigt das avantgardistische Design des Feuerwehrfahrzeugs, ähnlich wie einst bei der Vorstellung des Rosenbauer Panther. Im Juni präsentierte Rosenbauer mit dem „Erlkönig“ einen technischen Prototyp, der aber bereits alle wesentlichen Merkmale des zukünftigen Einsatzfahrzeugs zeigte. Damit wurde es auch Zeit für eine Namensänderung, weg von der Konzept- und Designstudie, dem Concept Fire Truck (CFT), hin zum eigenständigen Fahrzeugtyp „RT“. Mit der Bezeichnung „RT“ (Revolutionary Technology) wird einerseits die Rosenbauer Nomenklatur fortgeschrieben und andererseits der besondere Charakter des Fahrzeugs hervorgehoben. Das Fahrzeug beantwortet neue Fragestellungen und basiert auf völlig neuen Herangehensweisen und Technologien. Die ersten Einsatzfahrzeuge gehen an die Berliner Feuerwehr, die Brandweer Amsterdam und an die Dubai Civil Defence. Am 23. September 2020 präsentierte Rosenbauer schließlich die ersten Fahrzeuge den begeisterten Kunden, den Technologiepartnern und der hoch interessierten Presse. Modell mit Präzisionsanspruch und hoher Wertanmutung Die „RT“-Baureihe erscheint im Maßstab 1:43 und erfreut sich bei WIKING sorgfältigster Bedruckung. Besonders auffällig: Die von Rosenbauer vorgesehenen Glastüren für den hinteren Kabineneinstieg sind beim Modell transparent gehalten und geben den Blick für den Betrachter frei. Die Drucke von Rosenbauer-Markenzeichen, „Feuerwehr“-Schriftzug und „112“-Lettern befinden sich auf den seitlichen sowie dem Heckrollo. Das Modell mit hoher Wertanmutung besteht aus lackierten Zinkdruckgussbauteilen, die mit Kunststoffelementen kombiniert und per Filigranbedruckung gefinished sind.

Achtung ! Nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren.
Empfohlen für Sammler und Modellbauer ab 14 Jahren.
 
65,90 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 6 Artikeln)